Nervenmobilisation

Das Nervensystem ist an allen Problemen beteiligt.

Es kann verletzt werden und somit die Quelle der Symptome sein. Wenn es nicht direkt verletzt wurde, leitet es doch Informationen aus dem verletzten Gewebe zum Gehirn und vom Gehirn (als Reaktion) zurück in den Körper (z. B. erhöhte Muskelspannung).

Störungen, die direkt von den Nerven ausgehen, entstehen durch:

  • Einklemmung
  • verringerte Durchblutung/Ernährung
  • Verklebung der Hüllstrukturen und somit Verminderung der Gleitfähigkeit

Durch spezielle Mobilisationstechniken der einzelnen Nerven und Nervenbündeln ist es möglich, direkten Einfluss auf die Schmerzsituation des Patienten zu nehmen.

Zurück zur Übersicht